Joseph Wolfgang Ohlert hat nach seinem Schulabschluss an verschiedenen Theatern in München und Berlin als Regie- und Bühnenbildassistent gearbeitet. Er war auch in verschiedenen Filmproduktionen hinter und vor der Kamera tätig. Von Kindheit an hat er sich immer intensiver mit Kunst und Fotografie auseinandergesetzt. J.W. Ohlert besucht seit 2012 die Ostkreuz Fotografieschule in Berlin.
J. W. Ohlert versucht mit unterschiedlichen Medien dem Ursprung von Jugend, Schönheit und Kunst näher zu kommen. Er ist davon überzeugt, dass jedes Individuum einen „Nullpunkt“ besitzt, der bei jedem gleich ist und uns alle miteinander verbindet.

“Ein Künstler ist vom Kunstwerk zu trennen. Das Kunstwerk steht für sich und darf nicht abhängig vom Künstler sein. Der Künstler ist tot. die eigentlichen Künstler sind die Betrachter und Konsumenten der Kunst. Kunst ist Denken und hat nichts mit dem Objekt zu tun. ”
- JWO
















Joseph Wolfgang Ohlert
Geboren 1991 in Prien am Chiemsee (Bayern/Deutschland)






















WittensteinImmagis
E 4.0 - DER FOTOGRAFIE-AWARD ÜBER ZUKUNFTSGESTALTUNG IM KONTEXT DER 4. INDUSTRIELLEN REVOLUTION